Unter Familien- und Erwachsenenbildung werden spezifische Bildungsangebote und -veranstaltungen verstanden, die sich an Eltern und Erziehungsberechtigte wenden und diese anregen, sich mit allgemeinen und persönlichen Themen des Elternseins auseinanderzusetzen. Im Mittelpunkt der Elternbildung steht die Aneignung und Aktivierung von Kenntnissen und Fähigkeiten, die für die Erziehung und das Zusammenleben mit Kindern von Bedeutung sind. Elternbildung zielt primär auf die Stärkung der Erziehungskompetenz.

 

Es besteht ein Bedarf an Elternbildung, da in unserer Gesellschaft normative Regeln für Erziehungsstile und -inhalte abnehmen. Es ist offener geworden, wie und welche Werte verbindlich vermittelt werden sollten. Elternbildungsangebote reagieren auf die zunehmende Unsicherheit von Eltern in allen sozialen Schichten über die ‚richtigen’ Erziehungsstile und Verhaltensweisen.